Bericht an die Gesellschaft

Zugang zu Finanzdienstleistungen

Persönliche Nähe und moderne Zugangswege

Rein statistisch besucht jede Sparkassenkundin und jeder Sparkassenkunde nur einmal im Jahr eine Filiale, nutzt dagegen das Online-Banking mehr als 100 Mal und die Sparkassen-App sogar fast 200 Mal im Jahr. Diese Zahlen belegen, dass die persönlichen Präferenzen der Kundinnen und Kunden bei der Entscheidung, auf welchem Weg sie individuelle Finanzdienstleistungen in Anspruch nehmen möchten, eine wichtige Rolle spielen. Daher verbindet die Kreissparkasse Heinsberg digitale und persönliche Angebote miteinander.

Investitionen in ein modernes Filialnetz in der Region

Die Bereitstellung von Finanzdienstleistungen für alle Menschen und Unternehmen in der Region ist Teil unseres gesetzlichen Auftrags, den wir umfassend erfüllen. Wir bieten hochwertige Leistungen zu marktgerechten Preisen und sind mit 39 Filialen und Beratungscentern überall im Geschäftsgebiet für persönliche Beratungsgespräche erreichbar. In unseren 12 SB-Filialen sowie an weiteren Standorten, wie zum Beispiel an Tankstellen und Supermärkten, stehen moderne Geräte zur Selbstbedienung bereit. Insgesamt ergänzen 79 Geldautomaten, 27 Ein- und Auszahlungsautomaten sowie 92 Kontoauszugsdrucker und Kontoserviceterminals unser Angebot an Finanzdienstleistungen.

Die Nutzung der digitalen Zugangswege zur Kreissparkasse Heinsberg ist auch im vergangenen Jahr gestiegen. Rund 54.000 bzw. die Hälfte unserer Kundinnen und Kunden haben ihr Konto für das Online-Banking freigeschaltet. Unsere moderne Internet-Filiale ist ein wichtiger Kontaktpunkt für unsere Kunden. 2017 nutzten beispielsweise mehr als 19.000 Kundinnen und Kunden die Sparkassen-Apps, über die wir auch moderne Funktionalitäten wie „Kwitt“ und die „Fotoüberweisung“ bereitstellen. Mit „Kwitt“ lassen sich zum Beispiel kleinere Geldbeträge schnell und einfach zwischen zwei Smartphones transferieren.

Angesichts der veränderten Nutzungsgewohnheiten unserer Kundinnen und  Kunden haben wir im vergangenen Jahr die Leistungen unseres eigenen Service-Centers ebenfalls erweitert. Dort beraten aktuell 20 Kolleginnen und Kollegen telefonisch. Im vergangenen Jahr erfüllten sie in über 153.000 Telefongesprächen und rund 1.200 Chats die Anfragen unserer Kundschaft.

Mit der Erweiterung der Öffnungszeiten in 19 Filialen von montags bis donnerstags bis 18:00 Uhr sowie dem Angebot von Beratungsterminen bis 20:00 Uhr haben wir noch bessere Möglichkeiten geschaffen, um sich persönlich beraten zu lassen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns über Ihre Meinung und Ihre Anregungen zu unserem „Bericht an die Gesellschaft“.

Schreiben Sie uns einfach – wir sind neugierig.

Vielen Dank.
Ihre Kreissparkasse Heinsberg