Bericht an die Gesellschaft

Kreditversorgung für die Region | KSK Heinsberg 2018

Kreditversorgung für die Region

Neue Perspektiven für Familienbetrieb

In der Region hat sich die Familienmetzgerei Lowis – mittlerweile in dritter Generation – als Qualitätsanbieter von frischem Fleisch, Schinken, Aufschnitt und Wurtspezialitäten etabliert. Etwas über 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für Lowis tätig. Neben dem Stammhaus in Setterich existieren Filialen in Baesweiler, Aachen-Burtscheid und Jülich. Die Wurstwaren werden nicht nur in den eigenen Geschäften angeboten, sondern auch an Großhändler geliefert und finden darüber den Weg in die Regale und Kühltheken der heimischen Supermärkte. Bekannt ist vor allem die Lowis-Leberwurst, die „immer noch nach Familienrezept hergestellt wird“, wie Juniorchef Niklas Lowis betont.

Seit der Gründung ist der Familienbetrieb stetig gewachsen: „Wir haben am Stammsitz in Setterich immer weiter angebaut“, sagt Niklas Lowis, Metzgermeister und Betriebswirt des Handwerks. Seit 2017 ist er neben seinem Vater Geschäftsführer der Hans Lowis GmbH und treibt die Expansion des Unternehmens voran. „In den vergangenen Jahren konnten wir den Umsatz jährlich um 20 Prozent steigern.“ Weil das Wachstum weiter gehen sollte, der Platz in Setterich aber allmählich knapp wurde, stand im vergangenen Jahr ein neuer, großer Entwicklungsschritt für den Familienbetrieb an. Im Gewerbegebiet Baesweiler entstand auf einem 4.000 Quadratmeter großen Grundstück eine Produktionshalle, in der Fleisch verarbeitet und Wurst hergestellt wird. „An der neuen Produktionsstätte können wir sicherstellen, dass wir in der erforderlichen Qualität und Menge hochwertig produzieren“, erläutert Lowis. „Außerdem sichern wir damit den Übergang in die vierte Generation.“ Den Grundstein für die familiengeführte Metzgerei legten die Großeltern Maria und Willy Lowis 1955 mit ihrem kleinen Betrieb in Setterich. Von Beginn an war es ihnen wichtig, handwerklich gute und originelle Produkte herzustellen.

Die Finanzierung des Vorhabens unterstützte die Kreissparkasse Heinsberg. Mithilfe von NRW.Bank- und KfW-Krediten sowie unter Einbindung der Bürgschaftsbank NRW konnte das Vorhaben realisiert werden. Dort würdigt man besonders, dass die Familie ein kompaktes und klares Konzept vorlegt. „Was wir uns vorgenommen haben, wollen wir in einer möglichst schlanken Form umsetzen“, schildert Niklas Lowis. „Das haben wir wohl überzeugend dargestellt.“ Die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Finanzinstitut und Mittelständler lief so erfolgreich, dass es dafür sogar eine besondere Auszeichnung gab. Die NRW.Bank würdigt die Kooperation im Rahmen des Rheinischen Sparkassen-Erfahrungsaustausches als „Bester Förderfall“. Eine Auszeichnung, über die man sich auch im Familienbetrieb freut: „Das gibt uns zusätzlichen Rückenwind“, sagt Niklas Lowis. „Denn ohne die Unterstützung der Sparkasse hätten wir den Schritt zur Expansion wahrscheinlich gar nicht gewagt.“

Führender Kreditpartner für die Region

Finanzpartner für Menschen aller Einkommensklassen

Wir sind der verlässliche Finanzpartner für alle Menschen in der Region, unabhängig von Einkommen und Status. Für Privatpersonen haben wir im Berichtsjahr ein Kreditvolumen in Höhe über einer Milliarde Euro bereitgestellt. Wir sind dabei nicht nur der Finanzpartner für größere Investitionen wie den Erwerb eines Eigenheims. Auch für kleinere private Investitionen stellen wir Kredite zu fairen und verlässlichen Konditionen bereit – im Jahr 2018 entfiel ein Volumen von mehr als 2,7 Mio. Euro auf Kleinkredite bis 5.000 Euro. Dabei nehmen wir unsere Verantwortung bei der Vergabe von Kleinkrediten sehr ernst und beraten unsere Kundinnen und Kunden so, dass eine tragfähige Einnahmen- und Ausgabensituation gewährleistet ist.

P7 Kreditversorgung der regionalen Bevölkerung
P7 Kredite an Privatpersonen einschl. Kleinkrediten Anzahl Volumen in €
Kredite an private Personen 17.910 1.032.617.168
Davon: Kleinkredite bis 5.000 Euro 825 2.726.167,20

Verlässlicher Finanzpartner für kleine und mittlere Unternehmen

Die Sparkasse ist der führende Finanzpartner der Unternehmen und Selbstständigen in der Region. Die Ausleihungen für diese Kundinnen und Kunden erreichten zum Jahresende ein Volumen von 1,59 Mrd. Euro.

P8 Kreditversorgung der regionalen Wirtschaft
P8 Kredite an Unternehmen und Selbstständige Anzahl Volumen in €
Kredite an Unternehmen und Selbstständige 13.188 1.593.949.979,17
Davon: bewilligte Betriebsmittelkredite 4.579 416.850.040,11
P8 Förderung von Innovationen Anzahl Neuzusagen Volumen in €
Förderkredite 0 0
Eigenmittelkredite 17 6.476.000
Neuinvestitionen der S-UBG Gruppe*
davon S-UBG AG 2 2.200.000
davon S-VC GmbH 5 762.000
davon Seed Fonds II für die Region Aachen GmbH & Co. KG 7 1.572.000
davon Seed Fonds III für die Region Aachen und Mönchengladbach GmbH & Co. KG 3 1.942.000
Gesamt 17 6.476.000
P8 S-CountryDesk Anzahl Themen/Inhalte
Durchgeführte Beratungen 2 Kontoeröffnungen

Finanzpartner für Kommunen und kommunale Unternehmen

Als öffentlich-rechtliches Kreditinstitut sind wir ein aktiver, verlässlicher und fachlich kompetenter Finanzpartner für die Entwicklung tragfähiger Lösungsmodelle zur Finanzierung von Infrastruktur und von Investitionen in die Daseinsvorsorge. Im Berichtsjahr stellte die Sparkasse dafür Kommunalkredite in Höhe von mehr als 126 Mio. Euro zur Verfügung.  

Die Sparkasse unterstützt darüber hinaus ihre kommunalen Kunden mit einem differenzierten Instrumentarium bei der Optimierung der Liquidität. Eine wichtige Säule sind dabei weiterhin die Kassenkredite. Insgesamt sagte die Kreissparkasse Heinsberg im Berichtsjahr knapp 103 Mio. Euro an Kassenkrediten zu, von denen die Kommunen zum Jahresende ca. 11 Mio. Euro in Anspruch nahmen.

P10 Kredite für kommunale Infrastruktur
P10 Kredite für kommunale Infrastruktur und Daseinsvorsorge Anzahl Volumen in €
Kassenkredite 7 11.137.700,92
Kommunaldarlehen 60 126.196.736,02

Förderung innovativer Unternehmen

Führender Finanzpartner für Kommunen

Durch die ganzheitliche Beratung, Begleitung und Finanzierung von Existenzgründern als Hausbank leisten wir einen wichtigen Beitrag zur regionalen Wirtschaftsentwicklung und zur Schaffung neuer Arbeitsplätze in der Region. Im vergangenen Jahr begleiteten wir 21 Existenzgründungen und stellten Gründungskredite in Höhe von 2,9 Mio. Euro bereit. Durch diese Gründungen konnten 19,5 neue Arbeitsplätze im Kreis Heinsberg geschaffen werden.

Durch konkrete Aktivitäten und Maßnahmen unterstützen wir die Gründerinnen und Gründer in unserer Region und präsentieren und als kompetenter und verlässlicher Partner:

  • Unterstützung/Beratung bei der Erstellung des Gründungskonzeptes
  • Aufbereitung von Hintergrundinformationen wie z.B. Branchenberichte der Sparkassen-Finanzgruppe
  • Auswahl und Einsatz der geeigneten Finanzierungsbausteine, insbesondere in Zusammenarbeit mit den Förderstellen wie z. B. KfW, NRW.Bank und Bürgschaftsbank NRW
  • Präsenz bei Gründermessen, Startup-Wettbewerben o. ä.
  • Kooperation mit den regionalen Beratungsangeboten von IHK, Handwerkskammer und WfG
  • Beraternetzwerk
  • Präsenz auf Gründungs- und Nachfolgeplattformen wie z. B. nexxt-Change, gruenderplattform.de, kfw-Beraterforum
  • Teilnahme an Gründerveranstaltungen
P9 Förderungen von Unternehmensgründungen
P9 Existenzgründungskredite Anzahl Neuzusagen Volumen in €
Förderkredite 22 2.200.700
ERP-Gründerkredit - StartGeld 12 532.500
ERP-Kapital für Gründung 1 122.700
NRW.BANK.Gründungskredit 8 1.245.500
NRW.BANK.Universalkredit 1 300.000
Eigenmittelkredite 8 712.000
Gesamt 30 2.912.700
P9 Gründungsberatungen Anzahl
Gründungsberatungen gesamt 23
davon:
Frauen 9
Gründer mit Migrationshintergrund 1
P9 Gründungen nach Branchen Anzahl
Dienstleistungen 9
Handel 4
Handwerk 5
Produktion 0
Freiberufler 3
Sonstige 0
P9 Existenzgründungskunden Anzahl
Gesamt 21
davon:
Neugründungen 12
Übernahmen 8
Beteiligungen 1

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns über Ihre Meinung und Ihre Anregungen zu unserem „Bericht an die Gesellschaft“.

Schreiben Sie uns einfach – wir sind neugierig.

Vielen Dank.
Ihre Kreissparkasse Heinsberg